Live your life... Love your life... But don´t hate your life...

Basilisken

Der Basilisk ist ein mythisches Tier. Er gilt als „König der Schlangen“. In mittelalterlichen Legenden werden Basilisken oft als Mischwesen mit dem Oberkörper eines Hahns, auf dem Kopf eine Krone, und dem Unterleib einer Schlange dargestellt. Der Blick eines Basilisken versteinert oder tötet. Sein Atem ist tödlich giftig, deswegen konnte man in den Legenden und Geschichten den Basilisken nur mit einem Spiegel töten.

Der Basilisk schlüpft aus dem Ei eines alten Hahnes oder aus einem Dotterlosen Hühnerei, das von einer Kröte, einer Schlange oder im Mist ausgebrütet wird. Sein stinkender Atem ist unerträglich und sein Blick soll versteinern können. Das Ungeheuer haust in Brunnenschächten und Kellern. Es kann nur vernichtet werden, indem ihm ein Metallspiegel vorgehalten wird, worin sich der versteinernde Blick gegen den Basilisken selbst kehrt.

Basilisken symbolisieren den Tod, den Teufel, die Sünde oder den Antichristen.

Die Redewendung Basiliskenblick bezeichnet einen besonders scharfen oder stechenden Blick.

 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b1/Basilisk.png

13.6.15 16:39

Letzte Einträge: Montag, der 13.07.2015, Ich bin zurück, wieder einmal!, Samstag, der 25.07.2015, Sonntag, der 26.07.2015, Montag, der 27.07.2015, Freitag, der 31.07.2015

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen