Live your life... Love your life... But don´t hate your life...

Kürbis-Kuchen

Das brauchst du für den Kuchen:

etwas und 200 ml Öl,750 g Hokkaido-Kürbis,3 Eier (Gr. M),400 g Zucker,1 Päckchen Vanillin-Zucker,Salz,2 gestrichene TL Zimt,150 g Walnusskerne,500 g Mehl,1 Päckchen Backpulver Puderzucker zum Bestäuben

So bereitest du den Kuchen zu:    

Eine Springform (26 cm Ø; ca.8 cm hoch) mit etwas Öl ausstreichen. Hokkaido-Kürbis waschen und vierteln. Das faserige Innere samt Kernen mit einem Löffel herausschaben oder mit einem Messer wegschneiden. Kürbisfleisch samt Schale grob raspeln. Eier trennen. Eigelb, Zucker, Vanillin-Zucker, 1/2 TL Salz, Zimt und 200 ml Öl mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Kürbisfleisch zufügen und unterrühren. Ca. 5 Minuten ruhen lassen, damit der Kürbis etwas Wasser zieht. Inzwischen Walnüsse in einem Kompakt-Zerkleinerer sehr fein mahlen. Die Nüsse mit Mehl und Backpulver gut mischen. Zur Kürbis-Eigelb-Masse geben und gleichmäßig unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Ofen(E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen (evtl. nach ca. 40 Minuten abde-cken). In der Form ca. 10 Minuten abkühlen. Aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen. Kuchen auf eine Platte setzen, mit Puderzucker bestäuben. Dabei etwas anheben, um den Rand auch zu bestäuben. Dazu: Sahne und gehackte Walnüsse.

 http://www.clker.com/cliparts/M/4/X/W/j/o/chocolate-cake-hi.png

13.6.15 16:35

Letzte Einträge: Montag, der 13.07.2015, Ich bin zurück, wieder einmal!, Samstag, der 25.07.2015, Sonntag, der 26.07.2015, Montag, der 27.07.2015, Freitag, der 31.07.2015

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen